Bestellen

DAS ZEICHEN DES WIDERSPRUCHS, 2002, BoD und Parvis-Verlag

Wer ist dieser ungefähr dreissigjähriger Mann, den die Presse an sich gerissen hat und der ständig der Gesellschaft und der etablierten Ordnung die Stirn bietet?
Überall wo er in der Schweiz zum Vorschein kommt, sei auf dem Tennisplatz, in der Kirche, in einem Sex-Shop oder auf der Autobahn, verraten ihn schlussendlich seine Bluejeans und sein gelbes Hemd immer Wieder. Aber nach seinem Eingreifen oder seiner Hilfeleistung verschwindet er jedes Mal ohne Spuren zurückzulassen, ausser jenen einer grossen Liebe oder eines sanften Trostes.

Roman, 135 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
EURO 13.- SFR 20.-





Bestellen

EINE BESSERE WELT IST MÖGLICH, 1999, Parvis-Verlag

Die Globalisierung, die Firmenfusionen, die Abgöttereiübermässigen Konsums und die Profitgier wirken sich auf den ganzen Planeten Erde aus. Falls sie nicht unter Kontrolle stehen, werden sie unsere Zivilisation zerstören, so wie die Umweltverschmutzung den Menschen und die Natur krank macht.
Dieses Buch fällt ein strenges aber nüchternes Urteil über das Funktionieren unserer Gesellschaft und führt uns die schlimmen Auswirkungen gewisser Phänomene unserer Zeit vor Augen. Er macht uns aber auch auf die Mittel aufmerksam, über die wir zu ihrer Bekämpfung verfügen, insbesondere auf das Evangelium und die Lehre der Kirche. Es richtet einen eindringlichen Aufruf an die Christen und alle gutgewillten Frauen und Männer jeder Gesellschaftsstufe, sich ihren Fähigkeiten entsprechend mit Mut und Toleranz einzusetzen für eine Reform der Politik, der Wirtschaft, der Zusammenarbeit mit der Dritten Welt und der menschlichen Tätigkeiten ganz allgemein.

192 Seiten, 14,5 x 22 cm
EURO 8.- SFR 12.-



Bestellen


DAS VERLORENE PARADIES DES EUGEN DREWERMANN, 1996, © Parvis-Verlag

Eigentlich ist dieses Buch der offene Brief eines einfachen Gläubigen an einen Theologen, der im Begriff steht, sich auf gefährlichen Wegen zu verirren. Farine schreibt ihm: "Sie verspüren die Angst unserer Gesellschaft angesichts des gegenwärtigen Lebens, das durch Geld, Profit und Sex bestimmt wird. Ihre Entschlossenheit, die Menschen zu retten, indem Sie sich auf die Psychoanalyse stützen und ihnen totales Vertrauen schenken... kann Ihnen eine grosse Popularität sichern, doch diese trägt gewiss in nichts dazu bei, die Probleme, vor welche die Menschheit gestellt ist, dauerhaft zu lösen... Die Opfer und die Hingabe all derer, die sich auf der ganzen Welt im Dienste Gottes und der Hilflosen einsetzen - ganz gleich wer sie sind -, scheinen mir in dieser Hinsicht viel wirksamer und wohltuender als der Protest, in den Sie sich flüchten."
Marcel Farine verteidigt die wahren Werte in diesem höchst interessanten Buch dessen Ton immer höflich und offen bleibt.

128 Seiten, 13 x 20 cm
EURO 8.- SFR 12.-



Bestellen






BEGEGNUNGEN DER HOFFNUNG - Menschen aus dem Elend befreien, 1994, © Walter-Verlag AG (Italienisch: I testimoni del nostro tempo - Con Raoul Follereau e l'Abbé Pierre, 1996, © Dadò editore)

Ein Viertel der Bewohner unserer Erde leben in Krankheit und Not. Der Autor hat sein Leben versucht, zu helfen, wo es nur möglich war. Der entscheidende Auslöser für die Hilfsaktionen des Autors war die Begegnung mit Abbé Pierre. Farine legte den Grundstein für die Emmaus Bewegung in Bern mit dem Besuch und der Betreuung Hunderter von Notleidenden. Durch Appelle in Presse und Rundfunk werden Möbel, Öfen, Kleider, Kohlen, usw. für sie gesammelt. So entwickelte er für die Ärmsten und die Aussätzigen, gut organisierte Sozialwerke, die sich über die ganze Welt in 75 Länder ausbreiteten. Die erste Generalversammlung von Emmaus International fand 1969 in Bern statt. Farine schildert seine Erlebnisse mit Notleidenden und freiwilligen Helfern, die Abwicklung internationaler Lepra-Kongresse in Norwegen, Mexiko, Neu Delhi und auch die "Propheten der technischen Ära", mit denen er zusammengearbeitet hat oder denen er begegnet ist, wie, neben Abbé Pierre, Raoul Follereau, Johannes-Paul II., Edmond Kaiser, Schwester Emmanuelle, Kairo, Prof. Jagadisan, Indien, Mutter Teresa, Calcutta., usw.
Ein Buch, das Mut macht und einen erfüllenden Weg aufzeigt.

248 Seiten, 13 x 20,5 cm
EURO 5.-   SFR 8.-


Alle diese Bücher, die in den Buchhandlungen erhältlich sind, können auch beim
Parvis-Verlag, CH 1648 Hauteville (Schweiz), bestellt werden (Telefon 026 915 93 93)
www.parvis.ch